von: 
am: 25.11.2011
in: Online-Marketing

SEOkomm 2011 in Salzburg – Konferenz-Live-Notizen und Recap

seokomm-konferenz-notizen

06:15 Uhr: Aufbruch nach Salzburg

Gerade ist mein Zug vom Westbahnhof aus losgefahren. Ich freue mich schon sehr auf die SEOkomm 2011. Von der WarmUp-Party gestern gab es bereits erste Meldungen, dass die SISTRIX-Tools ab Dezember nun endlich auch für Österreich Daten zur Verfügung stellen werden! Es wird sicher ein informativer und aufregender Tag werden, wie bereits seit den letzten Jahren gewohnt! Auf dieser Seite werde ich Euch über den Tag hinweg auf dem Laufenden halten – bleibt also dran und seht immer mal wieder hier vorbei. Jetzt wird aber erstmal noch ein wenig geschlafen, damit ich heute lange fit bleibe.

08:30 Uhr: Vorfreude

Derzeit bin ich noch mit dem Zug unterwegs nach Salzburg zur SEOkomm. Auch diesmal stehen wieder zahlreiche interessante Themen in mehreren parallelen Tracks auf der Agenda der Konferenz und ich habe die Qual der Wahl. In Twitter regt sich mittlerweile auch schon einiges und es macht Spaß, den Unterhaltungen im Netz zu folgen.

09:00 Uhr: Keynote: SEO – Eine Liebeserklärung von Marcus Tandler (Mediadonis)

Marcus Tandler zeigt in seiner gewohnt faszinierenden Keynote auf, dass der PageRank doch noch eine Aussage hat und wie Social Media (Facebook, etc.) die SEO-Welt verändert. Googles FreshRank wird mehr und mehr zum Thema – »Zählen frische Links mehr als alte Links?«. Links auf alten Seiten werden somit weniger gut gerankt, als Links auf neuen Seiten. »Exact Match Anchor Textlinks sind tot«, außer bei Seiten wie Wikipedia. Für alle anderen kann dieser unnatürliche Faktor gefährlich werden. Das solche Links unnatürlich aussehen und somit nicht oft zu empfehlen sind, war schon lange klar. Dennoch ist es denke ich sehr wichtig, dass Marcus das noch einmal so ausdrücklich vermittelt! Dennoch begräbt Mediadonis Anker-Text Links nicht, wie er in seiner Keynote erklärt.

Author Authority ist mittlerweile extrem wichtig. Wie relevant und vertrauenswürdig ist ein Autor im Web. Social Spam kann sehr leicht identifiziert werden, da ein realer Mensch und dessen Nutzerverhalten nur sehr schwer simuliert werden kann. Marcus Tandler empfiehlt also, besser Autoren zu kaufen, die wirklich guten Content produzieren können. Auch das Bewusstsein über die Autoren von Content bei Google steigt an, wie man bereits an den Autoren-Bildern neben Blogpost-Snippets in Google sehen kann.

Zum Schluss seiner Keynote gibt Mediadonis seine WhiteHead-Bonus-Tipps preis. Ich bin schon gespannt, diese auszuprobieren!

10:00 Uhr: Suchverhalten unter der Lupe – der gläserne Nutzer, Uwe Tippmann (Abakus)

Uwe Tippmann erklärt hier, was man anbieten sollte und wie, um dem Kunden und damit auch den Vorstellungen von Google zu genügen. Wie jeder Geschäftstreibende und Seitenbetreiber wohl weiß, ist es essenziell seine Zielgruppe zu erkennen und möglichst genau zu kennen. Hier werden einige Tools genannt, die bei der Suche der Zielgruppe und deren Bedürfnisse helfen können. Zudem erfährt man einige interessante Tipps, was man Usern bieten kann, um in der Google-Suche aufzufallen.

11:00 Uhr: SEO & SMO für Tourismus, Ortwin Oberhauser

Braucht der Tourismus eigentlich SEO? Es kommt ganz darauf an, ob Hotels und Tourismusunternehmen sich in die Abhängigkeit von Buchungsplattformen begeben wollen. Die Umsätze zeigen, es gibt einen Bedarf, allerdings haben schlechte Erfahrungen mit SEO-Agenturen viel Misstrauen gesät. Ein aktueller Trend geht in Richtung Qualität: 4- und 5- Stern Hotels sind gefragt, ebenso wie Gesundheitsreisen (damit ist nicht alleine Wellness gemeint).

Die Tourismusbranche befindet sich im Wandel: Es werden weniger lange Aufenthaltsdauern, dafür aber auch mehr Buchungen registriert. Auch die Nationalitäten der Gäste wechseln. Hoteliers sind also oft verunsichert, weshalb man als SEO mit Zahlen und Fakten überzeugen sollte und Vertrauen schaffen muss. Wichtig ist dabei, dass kein direkter ROI zu erwarten ist – mehr Traffic bedeutet nicht zwingend auch mehr Umsatz!

Wie in jeder Session gabs jede Menge Tipps und in diesem Fall auch viele interessante Zahlen!

 11:45 Uhr: Video Optimierung für Universal – Search und Youtube, Frank Hohenleitner

Videos sind in der Universal Search von Google omnipräsent – auch Organische Plätze werden schnell einmal verdrängt. Die Optimierung auf Videos ist also sehr wichtig! Frank erklärt, dass Videos neuerdings sehr stark auch auf Google-Ergebnissseiten nach der ersten Seite angezeigt werden. Bei Bildinhalten in der Universal-Search beschränkt sich die Anzeige meist auf die erste Seite.

Aufgrund von Zeitmangel ging die Präsentation recht rasch von statten, weshalb all die Daten und Fakten nur schwer zu behalten sind. Ich werde mir wohl später noch die Präsentation durchsehen müssen, denn gerade die Zahlen und Analysen stellen für mich die wertvollste Information dieser Session dar.

12:10 Uhr: Penalties, Demotions und F*ck-Ups in Zahlen, Franz Enzenhofer

Nachdem Franz Enzenhofer für seine betreuten Projekte Schweigen bewahren muss, konnte er uns keine tatsächlichen Zahlen und Kurven zeigen. Er fand aber einen prima Kompromiss, indem er eine Session mit händisch gezeichneten Kurvenbeispielen lieferte. Die Lehre daraus: Ein SEO sollte beim Betrachten der Zugriffskurven erkennen können, wo die Probleme liegen. Eine faszinierende Lektion, die ich nicht vergessen werde!

13:30 Uhr: Von Landminen, Lenkwaffen oder Problemen der modernen Linkführung, Marco Janck (der SEOnaut)

Nach einem leckeren Mittagessen wollte ich den Vortrag zum Thema Konkurrenzanalyse besuchen. Leider ist der Vortragsraum hoffnungslos überfüllt und zum umfallen heiß. Daher entschied ich mich für de Vortrag des SEOnauten (Marco Janck) zum Thema Linkbuilding, der ziemlich militärisch daher kommt. Dabei werden unter anderem auch peinliche Videos des österreichischen Bundesheeres als metaphorisches Beispiel zum Thema Linkaufbau dargeboten.

Wichtig ist es, Ziele zu haben und nicht einfach jeden Montag in seine Tools zu sehen und sich darüber zu freuen, dass die Seite noch rankt, denn wenn es mal runter geht, ist es zu spät. Wie man an Links kommen kann, erklärt Marco dabei sehr anschaulich. Eine Aussage gefällt mir ganz besonders gut: Wenn man an der Community teilnimmt und wirklich etwas zu sagen hat, dann soll man durchaus Blogkommentare verfassen. Nicht jeder Kommentar ist Spam und nicht jeder Blogkommentar ist unnütz!. Daneben werden einige SEO-Methoden aber auch ziemlich verrissen – zurecht.

14:15 Uhr: Lösungen zu Panda Absturz, Google Penalties und Filter von Jonas Weber

Der Ex-Google-Mitarbeiter erklärt uns Search-Quality. Auf die Frage ins Publikum: »Wessen Seite bietet einen Mehrwert«, zeigte nahezu keiner im Saal auf. Daran solle man etwas ändern, so Weber. Sollte eine solche Seite ohne Mehrwert herabgestuft werden, dann verzeiht Google auch mal, aber man sollte aus seinen Fehlern lernen, denn sonst kann eine Penalty auch dauerhaft bleiben. Dabei werden auch Sistrix-Kurven präsentiert, bei denen Jonas Beispielkurven für Abstrafungen, Filter und das Google Panda-Update als Beispiel präsentiert.

Weber erklärt in seinem Vortrag, wie man eine Penalty erkennt und was man im Reinclusion-Request auflistet. Das Panda Update ist ein Algorithmus-Update und keine Penalty. Zudem hat Panda laut Weber nichts mit Links zu tun. Gezeigt wurde auch ein Beispiel, wobei oberflächlich verfasste Artikel abgestraft wurden. Nur gute Artikel mit eigenen Analysen etc. zählen! Affiliate-Links, schlechtes Webdesign, und so weiter werden schnell in Filter geraten.

Zum Thema Links: Jeder Link ist Google konform, der mir relevante Besucher auf die Seite bringt, was mich dann wiederum auch von Google unabhängiger macht.

 15:30 Uhr: Mobile SEO in der Praxis von Pelle Boese

»OMG! Ich habe mobile User!« – Mit dieser Aussage beginnt Pelle den Vortrag. So überrascht sind viele Kunden, über die immer häufiger werdenden mobilen Zugriffe auf ihre Seiten. Wie man diesen Traffic noch unterstützen kann, wird hier erklärt. Wir legen mit den Mobile-Statistiken von Google Analytics los und stellen fest, dass viele Geräte noch schlecht erkannt werden können.

Dem User soll ein optimales Surf-Erlebnis geboten werden, denn User die sich wohl fühlen werden auch zu Kunden, klicken auf Werbung, nutzen die Seite als Informationsquelle, etc. – je nachdem, was man mit der Website erreichen will. Will man auf einer mobilen Website Werbung schalten, dann existiert neben Google AdWords/AdSense derzeit noch nicht viel, das nicht in den Erotik-Bereich geht. Der Fragen-Teil war durchaus interessant und so werden noch Fragen zur Ausführung und zum Ranking von mobilen Seiten beantwortet.

16:00 Uhr: Local Search und Google Places von Hanns Kronenberg

Google wird selbst mehr und mehr Wettbewerber zu Branchenverzeichnissen, Touristik-Seiten etc. und zeigt hier auch deutlich seine Macht. Auch als lokales Unternehmen hat man es dank One-Box und Hybrid-Anzeige der Local-Treffer schwer, da man mit den eigenen organischen Snippets nach unten gedrückt wird. Wer das Zusammenspiel aus Optimierung für Places sowie für die organischen Rankings harmonisiert, der hat Chancen, nach oben gereiht zu werden.

Toll sind die Analysen, die hier zu Reihungen, Sonderboxen und Anzahl der Bewertungen präsentiert werden. Hier zeigt sich deutlich, dass man auf viele Bewertungen seiner Places-Einträge achten sollte! Es liegt nahe, dass Bewertungen bei Google (aber evtl. auch bei anderen Plattformen) als Rankingfaktor anzusehen sind.

16:30 Uhr: Linkbait vs. Likebait von Sibyll Brüggemann und Manuel Hausleithner

Erstmal werden natürlich viele, viele Beispiele gebracht um sich mal einzustimmen. Ganz klar ist: Viel mehr Menschen haben einen Facebook-Account, als einen eigenen Weblog bzw. eine eigene Website. Die Nachhaltigkeit ist auf jeden Fall beim Link gegeben – Empfehlungen auf Facebook sind dagegen nur sehr kurzfristig wirksam.

Um die Lage besser einschätzen zu können, haben die Referenten eine Analyse durchgeführt. Ein Link-/Likebait-Projekt sieht am Ende leicht aus, doch es steckt eine Menge Vorarbeit dahinter, da sehr viele Faktoren bedacht werden müssen. Egal was man vor hat oder wie gut geplant wurde, so bleibt immer ein Risiko, dass es am Ende nicht funktioniert. Es zahlt sich dennoch aus, einen Linkbait bzw. Likebait zu riskieren.

17:30 Uhr: Blackhat Advanced, Fabian Rossbacher

Eine Session bei Fabian Rossbacher darf auf keiner SEOkomm fehlen. Auch wenn man selbst kein Blackhat-SEO ist, oder diese Techniken anwenden will, kann dennoch immer sehr viel Wissen daraus ziehen. In diesem Track wurden zahlreiche Methoden vorgestellt, die einem die Recherche erleichtern sollen. So interessant und nützlich all das auch ist, so konnte ich bei allem was behandelt wurde eigentlich nichts von Blackhat-SEO erkennen.

18:00 Uhr: Linkbuilding MEGA Panel – Links kaufen, mieten, spammen oder »organisch wachsen lassen«?

Track von und mit Christoph C.Cemper, Marcus Tandler, Saša Ebach, Bastian Grimm, Andreas Graap und Nina Baumann.

Marcus Tandler (Mediadonis) übernimmt wieder mal das Panel und erklärt: »Ich bin genervt, dass man gar nicht mehr normal bloggen kann, ohne dass man unter Verdacht des Linkverkaufs gestellt wird!«. Dieser Aussage kann ich nur zustimmen.

Zurück zum Linkbuilding: Die Referenten geben Tipps zu Tools und deren Anwendung zur Überwachung, Analyse und zu Reporting und Dokumentation. Man sollte stets wissen, ob man Links erhält und woher. Alles in Allem ist das Panel leider nicht so interessant, wie ich mir das erhofft hatte. Schade eigentlich.

Damit ist die SEOkomm zu Ende. Es warten nun ein Abendessen und die SEOkomm Party auf mich – ich freue mich schon auf viele neue Kontakte und angeregte Gespräche!

19:00 Uhr: SEOkomm Party

Auf der Party gibt es gutes Essen, angeregte Gespräche und laute Musik – manchmal leider etwas zu laut. Auch die SEO-Band hat ihren (vielleicht letzten?) Auftritt und bringt Stimmung ins Haus. Lustig ist das Gewinnspiel, bei dem man Kindheits-Fotos der Vortragenden den korrekten Namen zuordnen muss. Wer die meisten korrekten Zuordnungen zusammenbringt, gewinnt den Eintritt zur nächsten SEOkomm – es lohnt sich also, obwohl es tatsächlich eine nahezu unlösbare Aufgabe ist.

Dazwischen wurde ich auch kurz in den SEOkomm Toubus eingeladen, den Sören Eisenschmidt und einige andere gemietet haben um gemeinsam von Deutschland nach Österreich zur SEOkomm zu reisen. Es handelt sich dabei um einen echten zweistöckigen Tourbus mit 14 Schlafkabinen und mehreren Räumen, den sonst nur Bands mieten – einfach irre!

02:00 Uhr: Aufbruch Richtung Wien

Es war ein langer Tag und ich habe einiges erfahren, viele neue Ideen und zahlreiche neue Bekanntschaften. Vor zwei Jahren noch lernte ich die SEOkomm als Treffen einiger Leute aus der Branche in einem kleinen salzburger Lokal kennen. Inzwischen ist die Konferenz zu Dimensionen herangewachsen, die ich mir nicht träumen hätte lassen. Mein Kompliment an alle Veranstalter der SEOkomm – Ihr leistet eine phantastische Arbeit und es war wieder einmal großartig!

Mehr über diese Veranstaltung erfährt man im Webmarketing-Blog im Artikel: WebmarketingBlog.at – Die ultimative Sammlung der SEOkomm 2011 Recaps, Fotos und Videos

9 Responses to “SEOkomm 2011 in Salzburg – Konferenz-Live-Notizen und Recap”

  1. Dankeschön für´s Livebloggen.
    Bei der Gelegenheit noch der Hinweis auf:
    http://www.webmarketingblog.at/2011/11/25/live-von-der-seokomm-keynote/

  2. Schön, da kann ich mir Wissen aneignen von Panels welche ich verpasste ;)

  3. Danke für die tolle Zusammenfassung der SEOkomm. Da ich leider heute nicht in Salzburg sein konnte, freu ich mich umso über die guten Live-Blogger und Zusammenfassungen! Da hab ich wohl leider einiges versäumt… ;-(

  4. Tolle Zusammenfassung und sehr interessant wenn man teils in anderen Sessions war.

Trackbacks/Pingbacks

  1. Restlos ausverkauft: die SEOkomm in Salzburg - 25.11.2011

    […] Live-Blogger wie Limesoda (http://blog.limesoda.com/2011/11/seokomm-2011-in-salzburg-konferenz-notizen/) sowie Twitter (Hashtag #SEOkomm) konnten Interessierte die Stimmungen und Eindrücke zu den […]

  2. Die ultimative Sammlung der SEOkomm 2011 Recaps, Fotos und Videos - 27.11.2011

    […] blog.limesoda.com […]

  3. SEOkomm 2011 Treffen der LINKShändler | Marktpraxis | Agentur für Online Marketing - 28.11.2011

    […] http://blog.limesoda.com/2011/11/seokomm-2011-in-salzburg-konferenz-notizen/ […]

  4. » Recap Seokomm SEO Konferenz 2011 | Online Marketing Blog - 28.11.2011

    […] – http://blog.limesoda.com/2011/11/seokomm-2011-in-salzburg-konferenz-notizen/ […]

  5. Der etwas andere SEOkomm Recap (incl. Mind Maps der Vorträge) » vScholz - 29.11.2011

    […] blog.limesoda.com […]

Hinterlasse einen Fingerabdruck für die Ewigkeit:
Ein Kommentar bei LimeSoda!