von: 
am: 14.02.2012
in: Social Media

Facebook Pages – Profilbildgrössen (Facebook Banner)

Profilbild ändern

Eventuell wird die neue Timeline in naher Zukunft auch bei den Facebook Pages Einzug halten, bis dahin könnten sich die folgenden Tips als nützlich erweisen.

Vorweg gleich eine wichtige Erkenntnis: Facebook mag die Farbe rot nicht. Rote Flächen werden in Profilbildern unschön/verpixelt dargestellt, der Algorithmus für die Komprimierung dürfte damit nicht klar kommen. Generell liefert die (leider unvermeidbare) automatische Komprimierung von Facebook sehr schlechte Ergebnisse. Verlustfreie Komprimierung ist das jedenfalls nicht.

Das Profilbild (Facebook Banner) lässt sich logischer Weise dort ändern wo es aufscheint. Einfach mit der Maus über das Profilbild (oder den Platzhalter bei einer neuen Seite) und schon offenbart sich die Funktion:

Die minimale Breite des Bildes muss 180 Pixel betragen, unterschreitet man diesen Wert dann quittiert Facebook das mit einer Fehlermeldung und verhindert das Hochladen:

Es macht nicht viel Sinn ein Bild grösser als 180 Pixel in der Breite hochzuladen, da es von Facebook in dem Fall ohnehin skaliert wird. Das Verhältnis zwischen Breite und Höhe darf maximal 1:3 betragen, d.h. ein Bild mit 180 Pixel Breite darf maximal 540 Pixel hoch sein. Wenn man sicher stellen will dass auch auf geringeren Bildschirmauflösungen noch das Seitenmenü (Pinnwand, Info, Apps) sichtbar ist dann sollte man diesen Wert allerdings nicht Ausreizen. Wird das Verhältnis überschritten, so scheint auch in diesem Fall eine Fehlermeldung auf. Diese ist allerdings etwas seltsam formuliert. Man hätte auch einfach das maximal erlaubte Seitenverhältnis direkt angeben können:

Miniaturbild (Thumbnail)

Besonders wichtig ist auch das Miniaturbild einer Seite, immerhin scheint es bei jedem Beitrag auf der Pinnwand und in den Streams der User auf. Es sollte also auch auf die Sichtbarkeit des Thumbnails geachtet werden, damit es das Auge des Users auf den eigenen Beitrag lenkt und nicht in den Streams der User untergeht. Geändert wird es im selben Screen wie auch das Profilbild:

Der Ausschnitt ist 50×50 Pixel groß, also ein quadratischer Teil des Profilbildes. Das sollte man bei der Erstellung des Bildes schon bedenken, am Besten mit unserer Vorlage die ausserdem noch einen feinen Rand um das Miniaturbild legt:

Download: {title} ({hits})

In Aktion sieht das dann so aus:

Kurz zusammengefasst bedeutet das also:

  • Breite 180 Pixel
  • Höhe maximal 540 Pixel, eher etwas geringer für kleinere Auflösungen
  • (helles) Rot im Bild vermeiden
  • Bei der Erstellung des Profilbildes schon an das Miniaturbild denken

Update zur neuen Timeline für Facebook Pages: Nach einer Umstellung auf die Timeline ist das Profilbild immer quadratisch. Es muss nach wie vor mindestens 180 Pixel breit sein, auch wenn es nur mit 125×125 Pixel dargestellt wird.

Was? Noch kein Kommentar? Sei der Erste!

Hinterlasse einen Fingerabdruck für die Ewigkeit:
Ein Kommentar bei LimeSoda!